BESTATTUNG LEOBEN

Auch in schweren Zeiten stehen Ihnen die Stadtwerke Leoben mit der Bestattung Leoben begleitend und beratend zur Seite und helfen Ihnen bei der würdevollen und individuellen Gestaltung der Trauerfeier, bei Überführungen im In- und Ausland, bei der Erledigung des Trauerdrucks und bei anfallenden Amtswegen.
Der Bereitschaftsdienst der Bestattung Leoben steht Ihnen von 0 – 24 Uhr unter +43 3842 / 82380 zur Verfügung.

Ansprechpartner Bestattung Leoben

Notfallkontakt

24H BEREITSCHAFT

+43 3842 / 82380

Stranimaier Mario

Mario Stranimaier

Geschäftsführer

+43 3842 / 82380
mario.stranimaier@stadtwerke-leoben.at

Wiener Jürgen

Jürgen Wiener

Betriebsmeister und Aufnahmeberater

+43 3842 / 82380 – 603
juergen.wiener@stadtwerke-leoben.at

Greimer Martina

Martina Greimer

Friedhofsverwalterin

+43 3842 / 82380 – 604
martina.greimer@stadtwerke-leoben.at

Laure Manuela

Manuela Laure

Aufnahmeberaterin

+43 3842 / 82380 – 601
manuela.laure@stadtwerke-leoben.at

Buzik Gerhard

Gerhard Buzik

Aufnahmeberater

+43 3842 / 82380 – 602
gerhard.buzik@stadtwerke-leoben.at

Buchebner Michael

Michael Buchebner

Aufnahmeberater und Bestatter

+43 3842 / 82380
michael.buchebner@stadtwerke-leoben.at

Fuerstaller Michael

Michael Fürstaller

Bestatter

+43 3842 / 82380
bestatter@stadtwerke-leoben.at

Schmoltner Günter

Günter Schmoltner

Bestatter

+43 3842 / 82380
bestatter@stadtwerke-leoben.at

Kokot Mario

Mario Kokot

Bestatter

+43 3842 / 82380
bestatter@stadtwerke-leoben.at

Aktuelles

Downloads

LEISTUNGEN

Nach einem Todesfall gibt es innerhalb kurzer Zeit sehr viel zu erledigen. Das Team der Bestattung Leoben steht Ihnen in dieser schweren Zeit jederzeit zur Verfügung.

  • Abholung der/des Verstorbenen
  • Reinigen, Ankleiden und Versargen
  • Aufnahme des Sterbefalles
  • Auswahl der Bestattungsart
  • Auswahl des Sarges, Sargausstattung und Urne
  • Überführungen im In- und Ausland
  • Gestaltung der Trauerfeier
  • Aufbahrung, Trauermusik, Verständigung der Pfarre oder Vermittlung eines Trauerredners, Besorgung der Grabstelle
  • Trauerdruck – Auswahl der Drucksorten, Gestaltung von Parten, Trauerbildern und Danksagungen
  • Behördenwege – Besorgung der Sterbeurkunde.
  • Direktverrechnung mit Sterbeversicherungen.

Nach einem Todesfall gibt es innerhalb kurzer Zeit sehr viel zu erledigen. Das Team der Bestattung Leoben steht Ihnen in dieser schweren Zeit jederzeit zur Verfügung.

Bei Eintritt eines Todesfalls rufen Sie uns an: Tel.: +43 3842 / 82380

  1. Geschultes Personal steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.
  2. Wir übernehmen für Sie die Verständigung des Totenbeschauarztes und informieren Sie über die voraussichtliche Zeit des Eintreffens.
  3. Nach der Totenbeschau dürfen wir den Verstorbenen abholen.
    Bitte legen Sie uns die Kleidung zurecht, die der Verstorbene tragen soll.
    Wir sorgen für eine würdevolle Abholung des Verstorbenen, für das Ankleiden, Einsargen und die Überführung zu uns.
  4. Für die Abwicklung des Trauerfalls besuchen Sie unser Aufnahmebüro am Zentralfriedhof, Scheiterbodenstrasse 1, 8700 Leoben.

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um telefonische Terminvereinbarung.

Die Aufnahme kann auf Wunsch auch bei Ihnen Zuhause stattfinden.

Notwendige Dokumente

  • Meldezettel, Geburtsurkunde des (der) Verstorbenen
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Heiratsurkunde oder Scheidungsdekret (bei Geschiedenen)
  • Bei Verwitweten: Sterbeurkunde des Ehegatten/der Ehegattin
  • Bei Kindern: Heiratsurkunde der Eltern
  • Foto für Parten und Trauerbilder im Original oder Digital.
  • Wurde schon früher Vorsorge getroffen, bringen Sie die Vorsorgekarte der Bestattung Leoben bitte zum Aufnahmegespräch mit.

Nach einem Todesfall gibt es innerhalb kurzer Zeit sehr viel zu erledigen. Das Team der Bestattung Leoben steht Ihnen in dieser schweren Zeit jederzeit zur Verfügung.

  1. Nach Verständigung des Krankenhauses rufen Sie uns an: Tel.: +43 3842 / 82380
  2. Geschultes Personal steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.
  3. Wir übernehmen für Sie alle notwendigen Schritte um eine Überführung zur Bestattung Leoben zu veranlassen.
  4. Nach der Freigabe des Krankenhauses wird die Überführung sofort veranlasst.
    Bitte bringen Sie uns bei der Aufnahme die Kleidung mit, die der Verstorbene tragen soll.
  5. Für die Abwicklung des Trauerfalls besuchen Sie unser Aufnahmebüro am Zentralfriedhof, Scheiterbodenstrasse 1, 8700 Leoben.

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um telefonische Terminvereinbarung.

Die Aufnahme kann auf Wunsch auch bei Ihnen Zuhause stattfinden.

Notwendige Dokumente

  • Meldezettel, Geburtsurkunde des (der) Verstorbenen
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Heiratsurkunde oder Scheidungsdekret (bei Geschiedenen)
  • Bei Verwitweten: Sterbeurkunde des Ehegatten/der Ehegattin
  • Bei Kindern: Heiratsurkunde der Eltern
  • Foto für Parten und Trauerbilder im Original oder Digital.
  • Wurde schon früher Vorsorge getroffen, bringen Sie die Vorsorgekarte der Bestattung Leoben bitte zum Aufnahmegespräch mit.

Nach einem Todesfall gibt es innerhalb kurzer Zeit sehr viel zu erledigen. Das Team der Bestattung Leoben steht Ihnen in dieser schweren Zeit jederzeit zur Verfügung.

  1. Nach Verständigung des Pflegeheimes rufen Sie uns an: Tel.: +43 3842 / 82380
  2. Geschultes Personal steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.
  3. Wir übernehmen für Sie alle notwendigen Schritte um eine Überführung zur Bestattung Leoben zu veranlassen.
  4. Nach der Freigabe des Totenbeschauarztes wird die Überführung sofort veranlasst.
    Gerne können Angehörige sich vorher noch im Pflegeheim verabschieden.
  5. Bitte bringen Sie uns in diesem Fall die Kleidung mit, die der Verstorbene tragen soll.
  6. Für die Abwicklung des Trauerfalls besuchen Sie unser Aufnahmebüro am Zentralfriedhof, Scheiterbodenstrasse 1, 8700 Leoben.

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um telefonische Terminvereinbarung.

Die Aufnahme kann auf Wunsch auch bei Ihnen Zuhause stattfinden.

Notwendige Dokumente

  • Meldezettel, Geburtsurkunde des (der) Verstorbenen
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Heiratsurkunde oder Scheidungsdekret (bei Geschiedenen)
  • Bei Verwitweten: Sterbeurkunde des Ehegatten/der Ehegattin
  • Bei Kindern: Heiratsurkunde der Eltern
  • Foto für Parten und Trauerbilder im Original oder Digital.
  • Wurde schon früher Vorsorge getroffen, bringen Sie die Vorsorgekarte der Bestattung Leoben bitte zum Aufnahmegespräch mit.

Die Auswahl der Bestattungsart ist eine sehr persönliche Entscheidung und sollte der Individualität des Verstorbenen auch im Tode Ausdruck verleihen.

Die Erdbestattung

Unter einer Erdbestattung versteht man die Beisetzung des Leichnams in einem Grab in der Erde. Eine religiös motivierte Erdbestattung wird als Beerdigung bezeichnet und leitet sich aus der seit Jahrtausenden im Judentum, Christentum und Islam gebotenen Bestattungform her.

Die Erdbestattung kann in verschiedenen Grabarten erfolgen:

  • Einzelgräber
  • Familiengräber
  • Grüfte

Die Feuerbestattung

Unter Feuerbestattung, auch Kremation, Kremierung oder Einäscherung, früher Leichenverbrennung, versteht man die Veraschung einer Leiche. Dieser Vorgang wird in Krematorien durchgeführt. Die Beisetzung der Überreste erfolgt gewöhnlich in einer Aschekapsel.

Jedem Sarg wird eine nicht brennbare nummerierte Platte beigelegt.

Des Weiteren besagt eine Bestimmung, dass jeweils nur ein Verstorbener in einer Brennkammer eingeäschert werden darf.

Die Seebestattung

Mit dem vermehrten Aufkommen der Feuerbestattung seit Anfang des 20. Jahrhunderts wandelte sich die Funktion der Seebestattung grundlegend, da diese Bestattungsform nun weiteren Kreisen der Bevölkerung zugänglich wurde und ihren Charakter als Notbestattung für auf See Verstorbene verlor. Die Beisetzung der Überreste eines zuvor eingeäscherten Verstorbenen im Meer entwickelte sich zu einer Alternative zur Sarg- oder Urnenbestattung auf einem Friedhof.

Die Urne wird in der Ostsee, Nordsee oder in der Adria dem Meer übergeben.

Die Beisetzung wird mit den genauen Koordinaten beurkundet und Angehörige können bei der Beisetzung dabei sein.

Die Diamantbestattung

Die Diamantbestattung ist keine eigentliche Bestattungsart, sondern es handelt sich um die Verbringung der Ergebnisse der Feuerbestattung. Nach Vorgabe soll eventuell verbliebener amorpher Kohlenstoff der Asche zu einem synthetischen Diamanten „veredelt“ werden. Der Diamant ermöglicht den Hinterbliebenen eine Erinnerung an den Verstorbenen. Die anorganische Asche wird wie üblich beigesetzt. Der gefertigte Diamant hat üblicherweise eine Größe von 0,4 bis 1 Karat, das sind 100 bis 200 Milligramm mit der Größe der Kuppe eines Zündholzes. Der Rohdiamant kann poliert und geschliffen werden. Mit einem Laser lässt sich eine Mikrobeschriftung aufbringen. Bei „Bestattungsdiamanten“ ist ein bläulicher Schimmer durch Boreinschlüsse typisch. Andere Färbungen sind durch andere Ausgangsstoffe entstanden.

Die Naturbestattung

Die Naturbestattung setzt eine Einäscherung des Verstorbenen voraus. Es gibt auch in unserer Umgebung schon die Möglichkeit, die Urne bei Bäumen beizusetzen oder die Asche auf einer Wiese auszustreuen.

Die Bestattung Leoben bietet allen Interessierten ein – natürlich kostenfreies – Gespräch an, um über die Möglichkeiten von Bestattungsformen oder sämtlichen Fragen rund um die Bestattung, zu sprechen.

Die Entscheidungen über die Art der Bestattung (Erd- oder Feuerbestattung), über den Ablauf der Trauerfeier sowie über die Formulierung des Partentextes sollten nicht in ein Testament aufgenommen werden, da dieses möglicherweise erst nach der Bestattung geöffnet wird.

Im Zuge eines Gespräches mit uns halten wir Ihre persönlichen Wünsche schriftlich fest und beraten Sie über die Möglichkeiten und Kosten Ihrer Beisetzung. Sollte es zu einem Vertragsabschluss mit der Bestattung Leoben kommen, kann dieser Vertrag zu Lebzeiten von Ihnen persönlich gekündigt und abgeändert werden. Im Falle Ihres Ablebens ist dieser Vertrag für uns bindend.

Mit diesem kostenlosen Vorsorgevertrag hat man die Gewissheit, dass alles in eigenem Sinne abgewickelt wird und man Hinterbliebenen eine schwere Bürde abnimmt.

Der Vorsorgevertrag wird dreimal ausgefertigt. Das Original verbleibt in der Bestattung und wird dort archiviert. Der Auftraggeber bekommt zwei Ausfertigungen für sich und einem Angehörigen.

Bei Interesse an einem persönlichen Beratungsgespräch bitten wir Sie um telefonische Voranmeldung, damit alles ungestört und in Ruhe besprochen werden kann.

Anmeldungen zu einem unverbindlichen Gespräch unter: +43 3842 / 82380

Die Bestattung Leoben verwaltet den Zentralfriedhof Leoben und den Friedhof Donawitz für die Stadtgemeinde Leoben

Die Friedhofsverwaltung befindet sich in den Räumlichkeiten der Bestattung Leoben in der Scheiterbodenstrasse 1 am Zentralfriedhof Leoben.

Unsere Bürozeiten sind Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 14:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 13:00 Uhr

Allgemeine Öffnungszeiten der beiden städtischen Friedhöfe (Zentralfriedhof und Friedhof Donawitz)

November bis Februar 8:00 – 17:00 Uhr
März und Oktober 7:00 – 18:00 Uhr
April bis September 7:00 – 20:00 Uhr

Zusätzliche Öffnungszeiten der beiden städtischen Friedhöfe (Zentralfriedhof und Friedhof Donawitz)

29.10. und 30.10. von 18:00 bis 20:00 Uhr
31.10. von 18:00 bis 22:00 Uhr

01.11. von 17:00 bis 22:00 Uhr
02.11. von 17:00 bis 20:00 Uhr

22.12. und 23.12. von 17:00 bis 20:00 Uhr
24.12. von 17:00 bis 22:00 Uhr
25.12. und 26.12. von 17:00 bis 20:00 Uhr

Die Pläne des Zentralfriedhofes und des Friedhofes Donawitz, sowie die Friedhofsordnung und die Kundmachung finden Sie unter Downloads.

Stock Sonja

Sonja Stock

Friedhofsverwalterin

+43 3842 / 82380 – 604
sonja.stock@stadtwerke-leoben.at