Stadtwerke Leoben | Kerpelystraße 21 | 8700 Leoben | +43 3842 / 23024-0 | office@stadtwerke-leoben.at

Stadtwärme Leoben

Die Stadtwärme Leoben gilt seit dem Projektstart 2009 als das Vorzeigebeispiel ökologisch-wirtschaftlicher Abwärmenutzung in der Steiermark.

Mit dem innovativen Projekt „Stadtwärme Leoben" haben die Stadtwerke Leoben gemeinsam mit der voestalpine eine Vorreiterrolle auf dem Gebiet der Abwärmenutzung übernommen. 2009 im Stadtteil Donawitz begonnen, wurden in den bisherigen Bauabschnitten bislang die Bereiche Innere Stadt, Judendorf, Leitendorf und Göss erschlossen.

Bis Ende 2018 wurden rund 29.567 Trassenmeter inklusive Hausanschlüsse verlegt, bei welchen die Wärmeabgabe 97,03 GWh/a beträgt, was bereits der Abnahmemenge einer mittleren Kleinstadt entspricht. Die thermische Leistung beträgt zur Zeit 48 MW, das technische Konzept sieht jedoch einen Ausbau der Stadtwärme bis auf 68 MW vor. Das entspricht einer Vollversorgung von Leoben. Die Wärme, mit einem Temperaturniveau von 80 – 113°C, steht ganzjährig zur Verfügung und kann sowohl zu Heizzwecken wie auch zur Warmwasserbereitung genutzt werden.

Informationsbroschüre Stadtwärme Leoben

Wasserrohrbruch in Göss & Lerchenfeld

Heute ist es in der Gösser Straße (Höhe Hotel Bachgasslhof) bzw. im Lebergraben in Leoben/Lerchenfeld zu zwei Wasserrohrbrüchen gekommen.

Defekt der Bankomatzahlung an den Parkautomaten behoben!

Der Fehler bei den betroffenen Kassenautomaten wurde von der Softwarefirma gefunden und bereits durch einen Techniker behoben.

Neu ab 25. Jänner 2021: in Öffis verpflichtend mit FFP2-Masken!

Ab 25. Jänner 2021 ist in allen öffentlichen Verkehrsmitteln und weiterhin im Haltestellenbereich das Tragen von FFP2-Schutzmasken verpflichtend!

Covid19 - aktualisierte Informationen per 16.11.2020

Sehr geehrte Kund/innen!
Die persönliche Vorsprache in der Direktion der Stadtwerke Leoben für dringende, zeitkritische Anliegen ist nur nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme (03842/23024-0) möglich.

Weitere Meldungen